Schlagwort-Archive: Reisekosten

Steuerabzugsmöglichkeiten: Verpflegungspauschalen 2018 Innland

Manche Steuerabzugsmöglichkeiten werden schnell vergessen. Bei den Reisekosten betrifft dies die Verpflegungspauschale. Während die meisten Selbständigen bei der Steuererklärung an die Fahrtkosten denken – die gefahrenen Kilometer bzw. die Kosten für das Bahnticket –, gehören die Verpflegungspauschalen zu den meistvergessenen Betriebsausgaben.

Und in Ihrem Lohnbüro werden Sie auch feststellen, dass viele Ihrer Mitarbeiter nicht an die für sie steuerfreien Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendung denken.

Sobald Sie als Selbständiger oder Ihre Mitarbeiter mehr als acht Stunden unterwegs sind, dürfen Sie Pauschalen für den Verpflegungsmehraufwand ansetzen. Da kommt schnell eine hübsche Summe zusammen. Und das Gute: Belege brauchen Sie dafür nicht. Sie müssen sich nur Ihre Reisezeiten notieren.

Ob und welche Verpflegungspauschalen für den Mehraufwand Sie Ihren Mitarbeitern steuerfrei erstatten können oder welche Verpflegungspauschalen Sie als Selbstständiger in Ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen können, richtet sich danach, über welche Zeiträume sich Ihre Geschäftsreisen hingezogen haben.

Abwesenheitsdauer         Verpflegungsmehraufwand pro Tag        

8-24 Stunden                          12 €      

24 Stunden                              24 €      

Bei einer mehrtägigen Geschäftsreise kommt schnell einiges zusammen. Die Pauschale rechnen Sie für jeden Tag einzeln ab. Sind Sie mehrere Tage unterwegs, können Sie den ersten und letzten Tag nicht zusammenrechnen. Es gilt aber keine Mindestabwesenheit.

Zum Beispiel:

Sie starten Dienstagabend 20 Uhr zu einer Geschäftsreise und kommen Donnerstagnachmittag 16 Uhr zurück. Dann berechnen Sie:

*             für den Dienstag (< 8 Stunden): 12 €

*             für den Mittwoch (24 Stunden): 24 €

*             für den Donnerstag (16 Stunden): 12 €

Ergebnis: Macht immerhin 48 Euro steuerfreie Erstattung für Ihren Mitarbeiter oder weniger Betriebsgewinn – und damit geringere Steuern.